Gift für den Katzenmagen

Teilt man den Wohnraum mit grossen oder kleinen Stubentigern, sollte man sich dessen bewusst sein, dass kleine Kätzchen aus Neugier oder erwachsene Katzen aus Langeweile gerne auch an Wohnungs- oder Balkonpflanzen knabbern. Deshalb ist es unumgänglich, dass Sie das hauseigene Dekogrünzeug auf dessen Miezentauglichkeit prüfen. Die folgende nicht abschliessende Liste zeigt auf, welche Pflanzen für Katzen giftig sind bzw. welche unbedenklich in der Wohnung bzw. dem Balkon aufgestellt oder im Garten gepflanzt werden können.

Verdacht auf (Lebensmittel)Vergiftung bei Ihrer Katze: Was tun?
Bei Verdacht auf eine Vergiftung konsultieren Sie bitte sofort Ihren Tierarzt. Auffällige Symptome sind Erbrechen und Durchfall, vermehrtes Speicheln, Zittern, Unruhe, Taumeln, Lähmungen, besonders enge oder weite Pupillen sowie starke Aufregung.

Packen Sie Erbrochenes oder Pflanzenreste ein oder notieren Sie sich, an welcher Pflanze geknabbert wurde und wann/in welchem Zeitraum die Katze an der Pflanze oder dem Lebensmittel geknabbert hat. Falls Sie die Pflanze nicht identifizieren können, machen Sie Fotos der potentiellen Gefahrenquellen. Dies hilft dem Tierarzt, die Vergiftungserscheinungen rascher mit geeigneten Gegenmassnahmen zu behandeln.

Diesen Artikel: