Nebelschwaden um die Kyburg

Nebelschwaden um die Kyburg

Wenn im Herbst der Hochnebel auf die Spazierlaune drückt, gibt es nur eins, im Internet einen Blick auf die Webcams im Kanton werfen, die Fellknäuel ins Auto oder die ÖV bugsieren und ein sonniges Wanderziel ins Auge fassen. Aber Achtung: Sucht man sich nicht einen Ort in wirklich nebelsicherer Höhe, kann es gut sein, dass die Sonne schon wieder weg ist, bis man am Wanderziel angekommen ist. So passiert bei der sehr schönen, kurzweiligen Wanderung von First bei Ottikon (Kemptthal) nach und zur Kyburg.

Wenige hundert Meter nach First kann das Auto bequem auf einem grossen öffentlichen Parkplatz abgestellt werden, von welchem direkt der Wanderweg in Richtung Kyburg abgeht. Die Wanderung ging locker und flüssig über Felder und durch den Wald, wo die beiden Fellnasen Archie Star und Betty Boo ausgiebig schnüffeln konnten, dann entlang ausgedehnter Wiesen, einem Hochmoor und Äckern, wo sich die Hunde bei sehr gutem Überblick ausgiebig austobten.

Der dichte Nebel verpackte die schöne Landschaft in graue Zuckerwatte und so verloren wir im mystischen Dunst jegliches Zeitgefühl. Überraschend schnell erspähten wir nach rund 45 Minuten die ersten schemenhaften Umrisse des hübschen Örtchens Kyburg mit Schloss, Kirche und schmucken Häusern. Der kleine Rundmarsch durchs Dorf zum Schloss lohnt sich alleweil, mit oder ohne Burgbesuch.

Der Rückweg führt an putzigen, bärigen Hochlandrindern vorbei durch das hübsche Mülitobel nach Ettenhausen. Nach kurzem Wegstück der Strasse entlang führt der Wanderweg Richtung Ottikon beim Ortsausgang Ettenhausen wieder durch Wiesen und Felder. Da die Sonne inzwischen grosse Löcher in den Nebel gekocht hatte, konnte auch der Herbstwald in vollen Pracht genossen werden. Und so erreichten wir erneut viel zu schnell nach einer weiteren Stunde wieder First.

Archie's Tipp: Hunde sind in der Burg verboten, aber beim Billet-Häuschen gibt es einige Metallstangen (und ein Wassernapf), wo brave Vierbeiner warten können, falls der Menschenteil des Rudels die Burg besichtigen möchte.

Routendetails:
Ausflugsdauer: 1.45 h Wanderzeit
>> Rundwanderung First – Kyburg – Ettenhausen – First
>> ca. 100 m Höhendifferenz auf – und abwärts

Wanderhund Archie freut sich, seine Ausflüge mit Ihnen zu teilen!
Wanderhund Archie Star
Wanderhund Archie Star
Wanderhund Archie Star
Weitere spannende Einblicke in Archie's Leben finden Sie unter www.archie-dogstar.com.

Diesen Artikel: