Was ist ein fairer Lohn?

Was ist ein fairer Lohn?

Auf Petsitting24 finden Sie für Ihr Haustier für gewisse Zeiten oder auch regelmässig eine passende Betreuung. Da die Preise für die Tierbetreuung stark auseinander klaffen können, stellt sich die Frage, wie die Preisunterschiede zustande kommen und welche Entlohnung für eine private oder professionelle Betreuung fair ist.


1. Hobby oder Einkommen
Professionelle Tierbetreuer leben davon, Ihren tierischen Mitbewohner zu betreuen. Der Stundenlohn einer professionellen Betreuungsperson ist deshalb rasch doppelt so hoch wie jener für eine Privatperson. Weshalb? Mit der Vergütung muss der Profi neben seinem Einkommen auch die Sozialleistungen, Altersvorsoge, Ferien-/Krankheits-/Feiertagsvergütung, Versicherungen, Bewilligungen und Infrastruktur bestreiten.

2. Qualifikationen
Von einem privaten Petsitter erwartet man Tiererfahrung, Freude am Umgang und die Leidenschaft für Tiere. Vertraut man sein Tier einem professionellen Anbieter an, erwartet man zusätzlich zumindest eine tierspezifische Ausbildung als Tierpfleger / -trainer oder eine Weiterbildung z.B. in Verhaltenspsychologie.

3. Infrastruktur
Kann Ihr Tier von Ruheräumen, Aussen- und Trainingsanlagen oder Bring-/Holservice profitieren oder geniesst es die familiäre Gemütlichkeit eines Privathaushalts? Ganz klar, dass eine professionelle Infrastruktur finanziell markant stärker zu Buche schlägt, als die Schlafdecke vor dem Cheminee, Auslauf im eigenen Garten oder ein gemütlicher Spaziergang im nahen Wald.

4. Einsatzintensität
1 oder 2 Besuche täglich am Wohnort des Tieres, Ganztagesbetreuung im eigenen Heim, die Dauer des Spaziergangs, allein oder im Rudel mit 3, 5 oder gar 10 Hunden? Alles schlägt sich auf den Preis nieder. Haben Sie einen Hund, der nicht Rudel-tauglich ist und allein ausgeführt werden muss? Dann kostet der Spaziergang bei einem Profi rasch 4- bis 5-mal mehr als bei einer Privatperson.

5. Wohnort
Selbstverständlich wirkt wie bei sämtlichen Lohnthemen der Wohnort bzw. Angebot und Nachfrage auf den Preis, insbesondere bei den professionellen Anbietern.

6. Richtpreise (ca. im Durchschnitt)

  • Hundespaziergang einzeln / Privatperson: CHF 20.00 – 30.00 pro Stunde
  • Hundespaziergang im Rudel mit 5 – 10 Hunden / Profi: CHF 35 – 40.00 pro Stunde
  • Hundespaziergang einzeln / Profi: CHF 55.00 – 120.00 pro Stunde
  • Tierbetreuung zu Hause (1x täglich): CHF 25.00 – 35.00
  • Tierbetreuung zu Hause (2 x täglich): CHF 55.00

Oftmals ist der Anfahrtsweg über eine kurze Distanz kostenlos, darüber hinaus werden die Fahrtzeiten analog den Betreuungszeiten verrechnet. Welche Zusatzleistungen im Preis inbegriffen sind (z.B. Briefkasten leeren, Pflanzen giessen), erfahren Sie jeweils bei der Betreuungsperson Ihrer Wahl.


Unsere Autorin Ursula Kaspar ist Marketing-, Strategie- und Kommunikationsspezialistin. Sie wuchs mit Hunden, Katzen, Enten, Gänsen, Hühner, Kaninchen, Meerschweinchen, Wellensittich, einem Schwein und Ponys auf, pflegte Vogel- und Fledermauskinder und sorgte dafür, dass verirrte Brieftauben wieder nach Hause fanden. Durch ihren Akita Inu-Rüden Archie setzt sie sich intensiv mit der „Lebensschule“ Hund auseinander und beschäftigt sich mit den Themen, Freuden, Nöten und aktuellen Anforderungen der Haustierhaltung.

Diesen Artikel: